Einige Nachrichten sind nur für Schlaraffen zugänglich. Um Zugriff zu erhalten, geht bitte auf die Seyte "Für Schlaraffen", meldet Euch dort an oder lasst Euch zuvörderst registrieren (Sassen anderer Reyche sind natürlich willkommen), in dem Ihr dem entsprechenden Link hier: Registrieren folgt.


 

Ahalla Ritt unseres Freundes Lignus

Unser Freund ist am 14. im Christmond a.U. 160 nach einer langen, tapfer ertragenen Bresthaftigkeit friedvoll in die lichten Gefilde Ahalls eingeritten.

R. G. u. H. z.!

Vielliebe Freunde, Schlaraffen hört! Senkt die Schwerter, umflort die Banner!

Unser lieber schlaraffischer Freund, der Ritter
 

Rt Lignus von der Oeyne

Urs, Erb, Rp

*09.02.1941


ist am 14. im Christmond a.U. 160 nach einer langen, tapfer ertragenen, heftigen Bresthaftigkeit friedvoll in die lichten Gefilde Ahalls eingeritten.

Am 1. im Lenzmond a.U. 122 wurde Rt Lignus als Kn 34 in unseren Bund aufgenommen. Von Beginn an war er begeistert vom schlaraffischen Spiel, jedoch erlaubte es ihm die Profanei nicht, regelmäßig zu sippen. Mit dem Ruhestand sollte sich dies grundlegend ändern, er ließ nun keine Sippung mehr aus.

Rt Lignus bekleidete diverse Ämbter, er brillierte mehrere Jahrungen in seiner kauzig-frechen Art als Hofnarr. Anschließend diente er dem Reych über viele Jahrungen als ein vorbildlicher und überaus gestrenger Junkermeister, der es verstand, die fröhliche Stimmung der Junkertafel auch auf die Ritter- schaft übergreifen zu lassen. Weiterhin war Rt Lignus ein gewissenhafter Schatzprüfer. Darüber hinaus lag ihm die Mehrung des Reychsschatzes besonders am Hertzen. Wegen der Besthaftigkeit war es ihm in den letzten Monden nicht mehr möglich, die Sippungen zu besuchen. In wenigen Wochungen sollte er mit dem Groß=Ursippenorden geschmückt werden, leider ist dies nun nicht mehr möglich.

Nun muss unser Reych schweren Hertzens auf diesen treuen Freund verzichten. Doch sicherlich wird er an der Großen Rittertafel mit den Altvorderen munter sippen, wenn wir dereinst selbst dazukommen. Wir werden unserem Ritter Lignus stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Mit wehmütigem Trauerlulu Schlaraffia Porta Westfalica

Das Oberschlaraffat

Bella-MI

Stempel

Das Kantzlerambt

Im-Pressario

Index

Kiel-Wasser

 

 

Siehe auch:

Ahallaritt unseres Freundes v.d. Heide
Am 12. im Christmond a.U. 157 trat unser Freund Rt v.d. Heide, der Märkische, den Ritt gen Ahall an.

Ahalla Ritt unseres Freundes Musi-Doc
Unser Freund hat am 21. im Lethemond a.U. 157 nach langer, tapfer ertragener Bresthaftigkeit friedvoll den Ritt in die lichten Gefilde Ahalls angetreten

Ahalla Ritt unseres Freundes Henry-Thai
Am 27. des Eismond ist unser Rt Henry-Thai gen Ahall geritten. Das Reych trauert um diesen Freund.

Zurück


Siehe auch:

Ahallaritt unseres Freundes v.d. Heide
Am 12. im Christmond a.U. 157 trat unser Freund Rt v.d. Heide, der Märkische, den Ritt gen Ahall an.

Ahalla Ritt unseres Freundes Musi-Doc
Unser Freund hat am 21. im Lethemond a.U. 157 nach langer, tapfer ertragener Bresthaftigkeit friedvoll den Ritt in die lichten Gefilde Ahalls angetreten

Ahalla Ritt unseres Freundes Henry-Thai
Am 27. des Eismond ist unser Rt Henry-Thai gen Ahall geritten. Das Reych trauert um diesen Freund.

Neueres:

Der ASR und die Notmaßnahmen zur Co-Vid 19 Krise.
Ergänzung der CO-VID 19 Notmaßnahmen-Empfehlung des ASR aus der 136.3 MV virtuell vom 04.04.2020.

Älteres:

Ein formidables Ritterschlagen!
Am 16. im Ostermond a.U. 159 geschah unglaubliches in h. Porta! die Jkk Rainer und Karl-Rainer wurden nach dem Willen der Sassen in den Ritterstand befördert. Hier das offizielle (noch nicht beglaubigte Protokoll unserers Marschalls Rt Frohnatur...

 Reych 356. Schlaraffia® Porta Westfalica.

 Die Seite wurde aktualisiert am 17/10/2020 um 10:06.